Blog-N

Wir blog-n hier zu Kommunikation zwischen Menschen, zu Rhetorik und Hochschuldidaktik – was uns eben so unterkommt … oder unterläuft.

… ist doch nicht so schlimm! …

„Ist doch nicht so schlimm“ – ist manchmal egal … und manchmal schlimm. Grad gestern wieder gehört: „Ist doch nicht so schlimm!“ Ein Klassiker für´s Üben: Was ist eigentlich gemeint? Was soll das Gegenüber eigentlich hören … beziehungsweise tun? Doch davon abgesehen, aus meiner Sicht, auch jedes Mal ein schönes Beispiel für die Macht, die Menschen […]

Donald Trump: zur Person – Teil 2

Ein Blog zur Kommunikation und zur Rhetorik kommt heutzutage ohne Hinweise auf Donald Trump nicht aus. Ich würde ja gerne anderes Material nutzen. …. obwohl… Trump bietet häufig so pure Essenz, dass die Prinzipien schön deutlich werden! Hier geht Trump auf die Rede von Meryl Streep ein. Und geht dabei wie fast immer direkt auf diese Ebene: Die […]

Meryl Streep: zur Person – Teil 1

Meryl Streep macht einen rhetorisch wirklich interessanten Vortrag. Und trägt mit feiner Klinge ein bemerkenswertes Argument vor: Ein schöner Punkt dabei: Das Ethos einer Person. Wenn jemand nicht empathisch ist, dann ist er für den Job als Vorbild oder eben als Präsident die falsche Person. Sie hat noch andere Punkte; aber dieser hier passt so […]

Neu vor ändern

Verhalten ist automatisiert. Darum lesen Sie diesen Text mit sehr viel Routine. Sie reagieren auch auf „Guten Morgen“ mit viel Routine. Sie antworten auf Feedback, Vorwürfe, Fragen, etc. zum größten Teil automatisiert. Was, wenn der Wunsch, sich zu ändern zur Routine wird? Heißt das dann: Frohes Neues Jahr? Mit an dieser (!) Stelle veränderungs- und […]

Sie heißt bei mir: Der Weihnachtseffekt!

Die wirksamste Stressspirale in allen Kommunikationssituationen. Der Weihnachtseffekt. Immer wenn es perfekt sein soll, reicht ein Fehler. EIN Fehler. Und dann ist es eben nicht mehr perfekt. Also bringen wir ganz viel (!!) Energie auf und hinein, damit es wieder richtig, wieder perfekt wird. Diese Energie führt dazu, dass alle anderen auch viel Energie aufbringen. […]