Blog-N

Wir blog-n hier zu Kommunikation zwischen Menschen, zu Rhetorik und Hochschuldidaktik – was uns eben so unterkommt … oder unterläuft.

´s Freu´dse Versprechen

Gestern sagte ein Freund: „Ich hatte mein Telefon auf leidlos gestellt.“ Viele entsprechende Wünsche von Cornelius Filipski

It´s true!

Wer in seine Gesprächen sagt: „Das stimmt (wirklich)!“ … braucht diese Bestätigung. Offensichtlich. Denn warum sollte er/ sie es sonst sagen? Echt jetzt! Dabei gehen wir, wenn wir miteinander sprechen, davon aus, dass stimmt, was wir sagen. Es würde ja sonst sinnlos sein. Das Miteinander-Sprechen. Viele Grüße von Cornelius Filipski von Antwort-N

Das Argumentieren war tot … lang lebe das Argumentieren

Es wird wieder argumentiert. Über Menschen, die nach Europa wollen. Über und mit Menschen, die schon da sind. Ob und wie … und oft auch über das Warum all dessen. Es wird über politische Themen argumentiert. Das ist gut. Denn miteinander zu sprechen und das Miteinander auszuhandeln ist eben wichtig. … Und dann macht es […]

Angst als großes Wort und große Schwester

Grade im Büro über Angst gesprochen. Über die Angst im eigenen Leben und die Angst vor politischen Entwicklungen. Wieder wird deutlich: Angst ist ein großes Wort. Grade, wenn man mit anderen Menschen über die eigene Angst spricht, entwickelt sie viel Kraft. Denn Angst ist Ursprünglich, Unbändig, Unzähmbar! Und natürlich: Unvernünftig, denn sie ist so gar […]

Magst Du das …? Nein!

„Magst Du das mitnehmen?“ … gestern wieder am Nebentisch im Café gehört. Zwei Dinge dazu: 1  Mag ich? Ich mag Dinge, die mir wichtig sind. Die sind mir sogar so wichtig, dass ich sie eben … nunja … wirklich mag. Wenn ich etwas tun „mag“ – ein Buch mitnehmen, mitkommen, eine Aufgabe übernehmen … dann […]