Wie lautet das Thema?
Was heißt es, dass es in Formwörtern zur Reduktion der Vokalqualität kommt

Wie viele und was für Menschen sind im Publikum?
DaF Lehrer, unterschiedlich große Lernergruppen

Wie oft findet die Veranstaltung wie lange statt? ... und wo?
Fortbildungskurse an der Uni-Warschau

Was ist ihr Ziel?
Fortbildung, ich bin am Thema interessiert.

Weiteres
Hallo, Die hier vor einigen Tagen gestellte Frage und umso mehr Ihre Antwort haben mich umso mehr interessiert. Ich wollte einen Kommentar schreiben, aber ist wahrschienlich nicht angekommen. Deswegen stelle ich eine weitere Frage zum Thema "situativ variable Aussprache" Die von Ihnen angesprochenen Präzisionsstufen oder Formstufen, wie Sie es nennen, machen Sie von dem Sprechtempo und der Sprechspannung abhängig. Ihrer Aussage (3:05 und 3:34) könnte man aber entnehmen, dass Sie nur die höhere Formstufen dem Standarddeutschen anrechnen, alles darunter liegende auch ohne regionale Markierung müsste man dann einem Substandard / Regiolekt zuordnen. Demnach müsste es heißen, dass in der deutschen Standardaussprache keine trivialen Gespräche im familiären Bereich nicht zustande kommen. Wie sind dann die ganzen alltagsstilisierten Fernsehsendungen „Unter uns“, Sterne aus Berlin“ etc. einzustufen? Was heißt es eigentlich, dass Formwörter wie „ihn, ihm, uns“ auch qualitativ reduziert werden? Was sind Verschleifungen? Könnten Sie hier etwas mehr Beispiele nennen. Der Satz „Sie hat ihn in den Keller gebracht“ enthält viele Formwörter. Wie weit können solche Lautabschwächungen gehen? Sie sind doch oft überregional, sollten also zur Standardsprache gehören? Liebe Grüße Bart

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.